Umweltschutz

Umweltschutz

CRH strebt die Erreichung der höchsten Umweltmanagementstandarts in allem was es tut an und stellt sich aktiv den Herausforderungen und Chancen, die der Klimawandel bringt.

CRH´s umweltpolitische Prinzipien, welche in allen Konzernunternehmen angewendet werden, sind:
– Die Beachtung aller geltenden Umweltgesetze und die kontinuierliche Verbesserung auf dem Gebiet des Umweltmanagements und der Umsetzung des Best-Practice
– Die Sicherstellung, dass unsere Mitarbeiter und Vertragspartner ihren Verpflichtungen im Bereich der Umwelt nachkommen
– Aktiv auf die Herausforderungn und Chancen des Klimawandels zu reagieren
– Die Optimierung des Umgangs mit Energie und der Ressourcen
– Förderung von umwelt angetriebenen Produkt- und Prozessinnovationen und neuen Geschäftsmöglichkeiten
– ein guter Nachbar zu sein, in jeder Gemeinschaft in der wir tätig sind.

Umweltmanagement
Die Gesellschaft und Werksleiter von CRH sind für die Umsetzung der Umweltpolitik und die Erreichung der Ziele verantwortlich. Diese Verantwortung führt vom einzelen Geschäftsführer zum Divisional Managing Director, über den Chief Executive Officer schließlich zum CRH Vorstand. Unser Umweltmanagementsysteme sind gut etabliert und werden regelmäßig überprüft unter Berücksichtigung der Best Practices der Branche. Wissensaustausch innerhalb der Gruppe spielt ebenfalls eine wichtige Rolle in diesem Prozess.

Umweltleistung
CRH hat sich verpflichtet in eine breite Palette von Umweltverbesserungen in allen seinen Aktivitäten und Einsatzländern zu investieren. Anlagen-Upgrades beinhalten typischerweise Prozessertragsoptimierung, verstärktes Recycling, Abfallreduzierung, Energieeffizienz und Emissionsreduktion. Dieses anhaltende Investitionsprogramm bewegt uns stetig in Richtung Best Practice der Branche in all diesen Bereichen.
Aufgrund der Vielfalt unserer Unternehmen werden die meisten Umweltziele auf Betriebsunternehmensebene festgelegt. In allen Fällen ist es unser einheitliches Ziel, die Umweltleistung zu optimieren.

Umweltorientierte Produktinnovation
Zusammen mit dem Engagemnt von CRH als sozial verantwortliches Unternehmen zu handeln, sieht der Konzern in der Entwicklung von Produkten, die speziell der Umwelt zugute kommen, zusammen mit der Verbesserung der Öko-Effizienz bestehender Produkte, eine bedeutende Geschäftsmöglichkeit. Wesentliche ökologische und wirtschaftliche Vorteile werden auch durch Recycling, Abfallreduzierung und Ressourcenmanagement sowie die Nutzung alternativer Rohstoffe und alternative Kraftstoffe gewonnen.

Klimawandel
CRH erkennt, dass der Klimawandel eine der größten Herausforderungen der Menschheit ist und verpflichtet sich der Entwicklung praktischer Lösungen auf nationaler, regionaler und globaler Ebene. Wie auch andere Akteure auf dem Baustoffsektor befasst sich CRH sehr aktiv mit den Herausforderungen des Klimawandels mittels spezifischer CO2-Reduktionsprogramme in der weltweiten Geschäftstätigkeit. CRH ist ein Kernmitglied der Cement Sustainability Initiative (CSI) des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) und fördert aktiv seine Pionierarbeit in der Entwicklung und Förderung von Branchenlösungen.

Bei all unseren Aktivitäten ist die Steigerung der Energieeffizienz und die Verringerung der CO2-Emissionen ein wichtiger Schwerpunkt. CRH sieht den Klimawandel und hohe Energiekosten als innovative Antriebskräfte der Zukunft, und erkennt, dass die Herausforderungen von heute schnell die Chancen von morgen werden können.

Kontakt

Július Roth
Environmental Coordinator
+421 (0) 904 743 003 (English)
julius.roth@sk.crh.com